Im Jahr 2012 war die Dohle Vogel des Jahres und das hat der NABU-Regionalverband Leipzig genutzt für zahlreiche Aktivitäten zum Dohlenschutz. Beispielsweise wurde der Bestand brütender Dohlen im Stadtgebiet von Leipzig intensiv erfasst: http://www.nabu-leipzig.de/index.php?option=com_content&view=article&id=176&Itemid=61

Dem Dohlenschutz kommt außerdem die Zusammenarbeit des NABU Leipzig mit mehreren Kirchgemeinden zugute, da sich viele Brutkolonien in Kirchtürmen befinden. Vom NABU-Projekt „Lebensraum Kirchturm“ profitieren neben der Dohle auch andere Gebäudebrüter:
http://www.nabu-leipzig.de/index.php?option=com_content&view=article&id=201&Itemid=70
Zu den Projekten des 2012 im NABU-Regionalverband Leipzig neugegründeten Arbeitskreises „Vogelschutz in der Stadt" gehört die Pflege und Betreuung von Bruthilfen – auch von Dohlennistkästen.

In den Wintermonaten haben die Arbeitskreismitglieder und andere Vogelfreunde, die tatkräftig mitgeholfen haben, unter anderem mehrere Dohlennistkästen gereinigt, einige neugebaut und installiert. Dabei hat sich auch eine Zusammenarbeit mit dem Leipziger Mitmachnetzwerk erleb-bar.de entwickelt.

Sebastian Homburg vom erleb-bar-Team war auf die Dohlenschutzaktivitäten des NABU Leipzig aufmerksam geworden und hat dem Naturschutzbund vorgeschlagen, diese Bemühungen praktisch zu unterstützen. Gemeinsam hat man überlegt, wo es sinnvolle Plätze für neue Dohlenbruthilfen gibt, dann hat erleb-bar.de das Holz für die Kästen gespendet, und Anfang November 2012 wurden dann gemeinsam vier neue Dohlen-Nistkästen gebaut. Zwei der neuen Kästen waren für die Stephanus-Kirche in Mockau bestimmt und konnten am 19. Februar im Kirchturm eingebaut werden.

Der Termin des Arbeitseinsatzes wurde zuvor öffentlich bekannt gemacht, und drei Leipziger Vogelfreunde nutzten das Angebot des NABU, bei der Aktion unmittelbar dabei zu sein, und den Vogelschützern bei der Arbeit zuzusehen. Im Turm der Stephanus-Kirche nutzt auch ein Turmfalke sei einigen Jahren einen defekten Dohlennistkasten als Brutstätte. Auch dieser Kasten wird demnächst noch vom NABU erneuert.

Zur Matthäuskirchgemeinde gehören neben der Stephanus-Kirche auch die Gedächtniskirche in Schönefeld und die Kirche Hohen Thekla. In allen diesen Gebäuden sind Nistkästen für Dohlen, Turmfalken oder Schleiereulen angebracht. In der Gedächtniskirche nutzten den Nistkasten in den vergangenen beiden Jahren abwechselnd Turmfalke und Dohle. Für das Engagement für Gebäudebrüter werden alle drei Kirchen der Matthäusgemeinde mit der NABU-Plakette „Lebensraum Kirchturm" ausgezeichnet.

Der NABU-Regionalverband Leipzig wird sich auch weiter für den Schutz gebäudebrütender Vogelarten einsetzen und sicherstellen, dass die Dohle nicht nur als Vogel des Jahres 2012, sondern auch in Zukunft Beachtung findet.

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen, dabei tolle Preise gewinnen und die Kenntnisse über unsere Vogelwelt steigern – all das vereint die Aktion „Stunde der Gartenvögel". Dabei sind Vogelfreunde quer durch die Republik aufgerufen, eine Stunde lang alle Vögel zu notieren und dem NABU zu melden. Tragen auch Sie Ihre Beobachtungen ein und gewinnen Sie zum Beispiel ein vogelkundliches Wochenende am Niederrhein.

Text: NABU-Regionalverband Leipzig